Affektkrämpfe

    Aus Medizin-Lexikon.de

    bei Kleinkindern nach zorniger Erregung auftretende "Wutkrämpfe". Durch unbewusstes Luftanhalten kommt es zur Sauerstoffunterversorgung des Körpers, gelegentlich mit Blaufärbung der Lippen und Nagelbetten. Durch Sauerstoffunterversorgung des Gehirns kann es zu nachfolgender Bewusstlosigkeit kommen. Meistens handelt es sich um ein medizinisch harmloses Phänomen. Unter ungünstigen Umständen kann die Sauerstoffunterversorgung des Gehirns einen epileptischen Krampfanfall auslösen, dabei handelt es sich aber meist um eine schon vorher unerkannte Epilepsie.