Aftervorfall

    Aus Medizin-Lexikon.de

    (Analprolaps)

    Mastdarmvorfall, bei dem ein Stück Darm, das zehn bis 20 Zentimeter und länger sein kann, beim Stuhlgang mit austritt und oft nicht mehr zurückgeschoben werden kann. Meistens ist ein Aftervorfall Folge einer Schwäche oder Lähmung des Schließmuskels und des Beckenbodens durch Nervenkrankheiten, Übergewicht oder chronische Verstopfung.