Agammaglobulinämie

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Fehlen von Gammaglobulin im Blut. Eine Agammaglobulinämie tritt meist nach schweren Infekten auf. Sie führt zu starker Anfälligkeit für Infektionen und einer gestörten Blutgerinnung. Die Behandlung erfolgt durch Injektion von Gammaglobulin.