Appetitlosigkeit

    Aus Medizin-Lexikon.de

    verminderte oder vorübergehend ganz aufgehobene Esslust. Bei fieberhaften Erkrankungen eine natürlich Maßnahme des Körpers, um im Kampf mit der Krankheit nicht durch zeitweise unnötige Verdauungsprozesse belastet zu werden. Appetitlosigkeit kann bei längerem Bestehen auch Symptom ernsterer Erkrankungen verschiedener Art sein, die unbedingt das Aufsuchen eines Arztes ratsam machen.