Aromatherapie

    Aus Medizin-Lexikon.de


    naturheilkundliche Anwendung von ätherischen Ölen, oft im Rahmen von Wellness-Programmen. Die Öle, Extrakte von Pflanzen wie Lavendel, Jasmin oder Kamille, sollen durch ihren Duft auf die Psyche wirken, die wiederum das körperliche Wohlgefühl beeinflusst. Da ätherische Öle in hohen Dosen gesundheitsschädigend sein können, ist die Anwendung der Aromatherapie in Deutschland Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten.