Arzneiexantheme

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Hautausschläge, die nach Einnahme von Arzneimitteln auftreten. Es handelt sich um Überempfindlichkeitsreaktionen (Allergie), die nur bei wenigen Menschen, und meist nur dann auftreten, wenn das Mittel längere Zeit verabreicht wurde. Da Arzneiexantheme durchaus Anfangssymptom einer schwereren allergischen Reaktion sein können, sollten sie als Warnung verstanden werden und zum sofortigen Absetzen des Mittels veranlassen.