Aspermatismus

    Aus Medizin-Lexikon.de


    gänzliches Ausbleiben des Samenergusses (Ejakulation) beim männlichen Orgasmus (trockener Orgasmus) bei genitaler Anlagestörung, hochgradigen Hungerzuständen (Kachexie), psychischen Störungen oder operativen Veränderungen nach Blasen-, Prostata- oder Enddarmoperationen (retrograde Ejakulation). Aspermatismus bedeutet Zeugungsunfähigkeit.