Atemzugvolumen

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Das Atemzugvolumen, die Menge die pro Atemzug bei ruhiger Atmung bewegt wird, beträgt 0,5 Liter. Die über den normalen Atemzug zusätzliche einatembare Menge, das inspiratorische Reservevolumen beträgt 1,5, die über das Atemzugvolumen zusätzlich ausatembare Luftmenge, das exspiratorische Reservevolumen beträgt ebenfalls 1,5 Liter. Die größtmögliche Luftmenge, die zwischen Maximaler Einatmung und Ausatmung bewegt wird, die so genannte Vitalkapazität, beträgt 4-5 Liter. Die Luftmenge, die stets als Restvolumen in der Lunge verbleibt, das so genannte Residualvolumen beträgt 1,2 Liter.