Bakteriämie

    Aus Medizin-Lexikon.de

    vorübergehendes Vorkommen von Bakterien meistens nach Operationen im Blut. Dabei vermehren sie sich nicht und besiedeln auch keine Organe. Je nach Abwehrlage des Körpers beseitigen die Abwehrzellen die Bakterien, oder die Bakteriämie geht in eine Sepsis mit Organbefall über