Barbiturat

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Abkömmling der Barbitursäure mit starker, zentral dämpfender Wirkung. Barbiturate wurden früher als Schlaf-, Beruhigungs- oder Betäubungsmittel verwendet. Da eine Überdosierung rasch zum Atemstillstand führt und sich außerdem bei längerer Anwendung schnell eine Sucht entwickelt, wurden diese Einsatzgebiete mittlerweile verlassen. Heute werden Barbiturate nur noch bei bestimmten Formen der Epilepsie verwendet.