Bauchhautreflex

    Aus Medizin-Lexikon.de

    seitliches Verziehen der Bauchhaut und des Nabels bei Bestreichen der Haut vom Nabel weg mit einem Fingernagel oder spitzen Gegenstand. Durch Testung in absteigenden Linien folgt man dabei den Dermatomen der Rückenmarksnerven und kann so die Höhe einer Schädigung des Rückenmarks z.B. bei Multipler Sklerose ermitteln. Bei sehr schlaffen und überdehnten Bauchdecken und dann, wenn ein Nerv bei einer Operation durchschnitten wurde, kann der Bauchhautreflex auch bei Gesunden ausfallen.