Artikel aus Magazin - 2014

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Nabelschnurblut - Quelle für zahllose Stammzellen

    10. Dezember 2014  
    Nabelschnur F33501892.jpg

    Zwischen 50 und 60 cm lang ist die Nabelschnur am Ende einer Schwangerschaft, jene anatomische Verbindung zwischen Mutterleib und dem heranwachsenden Kind. Durch die schlauchartige Struktur erfolgt eine stetige Versorgung des Embryos bzw. Fetus mit frischem Blut, Sauerstoff und Nährstoffen. Auch der Abtransport von Abfallprodukten des Stoffwechsels, v. a. aber Kohlenstoffdioxid wird durch die Nabelschnur sichergestellt. Bekanntermaßen erfolgt kurz nach der Geburt die Durchtrennung dieser über die gesamte Schwangerschaft hin lebensnotwendigen Verbindung. Weiterlesen...

    Gefährdung des Auges durch Kontaktlinsen?

    4. November 2014  

    Kontaktlinsen sind bei vielen Kurz- und Weitsichtigen sehr beliebt. Besonders wenn durch eine hohe Dioptrienzahl die Brillengläser relativ dick werden oder der Träger viel Sport treibt, wird häufig auf diese Sehhilfe ausgewichen. Allerdings sollte man sehr sorgfältig bei der Handhabung sein, da die Augen sonst leiden können. Weiterlesen...

    Zinkmangel schwächt den Körper

    15. Oktober 2014  
    Medizin-lexikon zink.jpg

    Zink ist eines der häufigsten Mineralien in der Erdkruste. In unserem Körper ist es nur in geringer Form vorhanden, spielt dort allerdings eine zentrale Rolle beim Zellstoffwechsel.

    Ein Mangel an Zink schwächt den Körper und führt z. B. zu Antriebsschwäche, häufigen Infekten und Hautproblemen. Weiterlesen...

    Wie eröffne ich meine erste eigene Praxis?

    28. August 2014  

    Arztpraxis.jpg Ob man nun Zahnmedizin studiert hat oder sich in seinem Medizinstudium auf Dermatologie, Gynäkologie oder dergleichen spezialisiert hat, irgendwann kommt der große Moment – die erste eigene Praxis. Diese birgt aber einige Hürden, die es zu überwinden gilt. Weiterlesen...

    Mit dem Rauchen aufhören - Tipps gegen die Entzugserscheinungen

    30. Juni 2014  

    Die angebotenen Hilfsmittel, die helfen, um mit den Rauchen aufzuhören, sind vielfältig: Medikamente, Nikotinpflaster und E-Zigaretten. Alle vorgenannten Präparate sind unterschiedlich. Worauf bei der Anwendung zu achten ist, haben wir nachfolgend zusammengefasst. Weiterlesen...

    Personalmangel in Pflegeeinrichtungen steigt

    18. Mai 2014  

    Die medizinische Versorgung ist in Deutschland mittlerweile so weit fortgeschritten, dass die Menschen immer älter werden. Das wiederum hat einen positiven wie auch einen negativen Nebeneffekt: Auf der einen Seite steigt die Lebenserwartung, auf der anderen Seite aber auch die Pflegebedürftigkeit von Senioren. Leider mangelt es hierzulande an ausreichend Geld und Personal. Weiterlesen...

    Galileo: Bodypuzzle Mund

    3. Mai 2014  

    Vom Kauen übers Küssen bis hin zum Atmen: unser Mund ist ein wahrer Alleskönner. Und ein Lebensraum für Milliarden von Kleinstlebewesen.

    Gesunde Ernährung bei Diabetes

    24. April 2014  

    Es wird geschätzt, dass in Deutschland ungefähr sechs Millionen Menschen unter Diabetes mellitus leiden. Bei der Krankheit ist der Blutzuckerspiegel erhöht. Die Bauchspeicheldrüse produziert nicht ausreichend Insulin, sodass der Blutzucker nicht in die Zellen transportiert wird. Damit der Gehalt im Blut nicht in gefährliche Höhen steigt, ist es für Diabetiker notwendig, ihre Ernährung im Auge zu behalten.

    Den Blutzuckerspiegel beeinflussen[Bearbeiten]

    So streng wie noch vor wenigen Jahrzehnten sehen Ärzte und Ernährungsberater die Nahrungspläne bei einer Zuckerkrankheit heute nicht mehr. Wichtig ist aber, dass die Ernährung bewusst zusammengestellt wird. Die Werte lassen sich dadurch oft verbessern, wie dieses kurze Video zeigt: Weiterlesen...

    Komplikationen des harmlosen Schnupfens

    26. März 2014  

    Ein Schnupfen wird häufig auf die leichte Schulter genommen. Die Nase läuft und kribbelt ein paar Tage, dann ist der Spuk schon wieder vorbei. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass sich die Heilung nicht allzu lange hinauszögert oder neue Symptome hinzukommen, Ein Schnupfen kann durchaus ernsthafte Komplikationen nach sich ziehen. Weiterlesen...

    Entnahme des Nabelschnurblutes

    24. März 2014  

    Werdende Mütter wünschen sich nichts mehr, als dass das Baby gesund zur Welt kommt und unternehmen im Allgemeinen alles, damit es so bleibt. Die Entnahme und Einlagerung von Nabelschnurblut hat in den vergangenen Jahren stark auf sich aufmerksam gemacht, da sie bei einer möglichen Erkrankung des Kindes in späteren Jahren helfen soll, Leukämie und andere schwere Krankheiten zu behandeln.

    Bei der Leukämie handelt sich um eine Form des Blutkrebs: Weiterlesen...