Artikel aus Magazin - Dezember 2016

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Nabelschnurblut - Quelle für zahllose Stammzellen

    10. Dezember 2016  
    Nabelschnur F33501892.jpg

    Zwischen 50 und 60 cm lang ist die Nabelschnur am Ende einer Schwangerschaft, jene anatomische Verbindung zwischen Mutterleib und dem heranwachsenden Kind. Durch die schlauchartige Struktur erfolgt eine stetige Versorgung des Embryos bzw. Fetus mit frischem Blut, Sauerstoff und Nährstoffen. Auch der Abtransport von Abfallprodukten des Stoffwechsels, v. a. aber Kohlenstoffdioxid wird durch die Nabelschnur sichergestellt. Bekanntermaßen erfolgt kurz nach der Geburt die Durchtrennung dieser über die gesamte Schwangerschaft hin lebensnotwendigen Verbindung. Weiterlesen...

    Mönchspfeffer - alter Geist mit großer Wirkung

    5. Dezember 2016  

    Obwohl die hochragende Pflanze erst im 16. Jahrhundert erstmals in Arzneimittelschriften zu finden ist, gilt der Mönchspfeffer als eine der ältesten Heilpflanzen. Von Russland bis hin zum Indischen Ozean ist die schnell wachsende Pflanze mit ihren lilafarbenen Blüten als ein altbewährtes Heilmittel für unterschiedliche Erkrankungen eingesetzt worden.

    Quelle/Copyright: Youtube Vorarlberg Online
    Weiterlesen...

    Gelee Royal - der Powercocktail aus der Natur

    1. Dezember 2016  

    Was die Bienenköniginnen starkmacht, hält uns erst recht fit. Gelee Royal ist das besondere Elixier, das nur den Königinnen in einem Bienenstock zusteht. Produziert wird dieser kostbare Saft von den Arbeiterbienen, die bemüht sind, so viele Bienenköniginngenlarven aufzuziehen wie möglich.

    Quelle/Copyright: Youtube Imkerei Heiser / Bayerischer Rundfunk
    Weiterlesen...