Bergkrankheit

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Bergsteigerkrankheit;

    tritt in Höhenlagen als Folge des Unterdrucks und des Sauerstoffmangels auf; erzeugt Schwindel und Erbrechen bis zur Bewusstlosigkeit.