Brustatmung

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Durch die Einatmung heben sich die Rippenbögen, dadurch weitet sich der Brustkorb und die Lunge vergrößert sich. Der Druck, der hier entsteht, führt zum Einatmen. Zum Ausatmen kommt es, wenn sich die Rippenbögen und die Lunge wieder senken und der Luft den Platz nehmen, so dass sie ausgestossen wird.