Chemotherapeutikum

    Aus Medizin-Lexikon.de

    (arabisch-griechisch)

    auf chemischem Wege hergestelltes Medikament, das die Krankheitserreger in ihrem Wachstum stört und sie abtötet. Chemotherapeutika sind Medikamente gegen Erreger wie Bakterien, Pilze, Einzeller, Viren, Würmer oder gegen bösartige Tumoren (Zytostatika). Mit Nebenwirkungen ist häufig zu rechnen. Die Anwendung sollte daher nur unter strenger ärztlicher Kontrolle erfolgen. Die Mehrzahl der Chemotherapeutika ist rezeptpflichtig.