Dämmerschlaf

    Aus Medizin-Lexikon.de

    durch Medikamente (Anästhesiemethode) künstlich hervorgerufener, schlafähnlicher Zustand, der insbesondere die Schmerzempfindlichkeit reduziert.