Darmverschluss

    Aus Medizin-Lexikon.de

    (Ileus)

    durch Biegung oder Knickung bzw. Geschwüre des Darms verursachte Unmöglichkeit, den Stuhl auszuscheiden. Dieser so genannte mechanische Darmverschluss kann entweder durch Verlegung der Darmlichtung durch Festkörper, durch Strukturveränderungen der Darmwand (Narben, Karzinom) oder durch Druck einer Geschwulst von außen her erfolgen (so genannter Okklusionsileus). Jedoch auch durch eine Lähmung der die Darmwandmuskeln versorgenden Nerven ist er möglich (siehe Darmlähmung). Der Darmverschluss bedarf sofortiger ärztlicher Behandlung.