Drillinge

    Aus Medizin-Lexikon.de

    drei zeitgleich ausgetragene, kurz hintereinander geborene Geschwister, die ein-, zwei- oder dreieiig sein können. Die jährliche Zahl der Drillingsgeburten in Deutschland liegt bei ca. 220.