ECHO-Viren

    Aus Medizin-Lexikon.de

    (englisch) Abk. für: enteric cytopathogenic human orphan (viruses),

    zellschädigende Darmviren des Menschen, die keine klassifizierbaren Krankheitserscheinungen hervorrufen. Während Zellschäden früher nur in der Gewebekultur nachgewiesen werden konnten, weiß man heute, dass die bisher bekannten 30 Typen eine Reihe von Krankheitserscheinungen hervorrufen, wie "Darmgrippe", Nerven- und Muskelentzündungen, Herpangina, herpesähnliche Ausschläge und unspezifische grippale Infekte. Ein seltenes Beispiel für einen Krankheitserreger, der vor der Krankheit gefunden wurde.