Erguss

    Aus Medizin-Lexikon.de

    der Austritt von Flüssigkeit aus der Blutbahn in Körperhöhlen (Ausschwitzung) oder zwischen das Zellgewebe (z.B. Ödeme, Blutergüsse). Umgangssprachlich auch für die Ejakulation.