Fersensporn

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Der Fersensporn (Calcaneus-Sporn) ist ein abnormer knöcherner Auswuchs des Fersenbeins in den Ursprung eines Fußsohlenmuskels (auch Plantarponeurose), der stets entzündlich und sehr schmerzhaft ist. Dieser Fersensporn kann aber auch eine so genannte Überlastungsperiostose darstellen. Die beste Behandlungsmethode ist die mechanische Hohllegung des schmerzhaften Spornes durch eine an dieser Stelle ausgehöhlte Fußeinlage. Nur selten ist die operative Behandlung notwendig.