Fibroplasie, retrolentale

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Augenerkrankung mit Bildung gefäßhaltigen Bindegewebes hinter der Augenlinse. Die entzündliche Erscheinung (Störung der Gefäßbildung der Netzhaut) mit Erblindungsgefahr tritt vor allem bei Frühgeborenen durch ein zu hohes Sauerstoffangebot (Beatmung im Brutkasten) auf.