Fistelstimme

    Aus Medizin-Lexikon.de

    (von lateinisch: fistula, "Flöte") auch: Falsett;

    hohe Kopfstimme. Die Resonanzbildung erfolgt dabei nicht durch die Brusthöhle, sondern durch die Höhlungen des Kopfes oberhalb der Stimmritze.