Gallentreibende Mittel

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Cholagoga;

    Mittel, die eine verstärkte Absonderung der Gallenflüssigkeit bewirken. Man unterscheidet heute zwischen Mitteln, die eine erhöhte Gallenproduktion (Cholerese) bewirken (Choleretika: Gallensäuren [in zahlreichen Arzneispezialitäten enthalten], Salizylsäure, Histamin) und solchen Stoffen, die die Gallenentleerung fördern (Cholekinetika. Hypophysin, Artischocke, Schöllkraut, Lavendelöl, Pfefferminzöl, Eigelb, Olivenöl, Bittersalz). Bei Verschluss der Gallenwege durch Krämpfe können krampflösende Mittel die Gallenentleerung ermöglichen.