Gammaglobulin

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Teil des Bluteiweißes, der sich durch eine besonders langsame Wanderungsgeschwindigkeit im elektrischen Feld auszeichnet.

    Gammaglobulin wird in der Heilkunde verwendet, weil in ihm fast alle Antikörper enthalten sind, die der Organismus im Laufe des Lebens gegen verschiedene Krankheiten gebildet hat.