Ganzheitliche Medizin

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Alternativmedizin, Ganzheitsmedizin;

    Die ganzheitliche Medizin stellt sich die Aufgabe, gesundheitsfördernde- und schädliche Komponenten in integrativer Körper-Geist-Seelensicht zu erkennen. Aus dieser Erkenntnis heraus will sie Impulse setzen, die ein höheres Maß an Einsicht, Selbstbestimmung und Verantwortung der eigenen Gesundheit ermöglichen. Um diese Fähigkeit zu erwerben, setzt man sich mit Informationen über Krankheit und deren unterschiedlichen Heilmethoden und der Prävention auseinander. Ernährung, Bewegung, Sport, Entspannung, geistig-seelische Balance und das soziale Umfeld haben den gleichen Stellenwert und sollen bei Störungen ins Gleichgewicht gebracht werden. Der Begriff der ganzheitlichen Medizin wird oft synonym mit dem der Alternativmedizin verwendet.