Gebärmutterkrebs

    Aus Medizin-Lexikon.de

    die häufigste Krebserkrankung der Frau nach dem Magenkrebs. Ausgangsort können Muttermund, Gebärmutterhals oder Gebärmutterkörper sein. Erste Anzeichen sind fleischwasserfarbener Ausfluss, unregelmäßige Blutungen, Zwischenblutungen und Blutungen nach den Wechseljahren, gelegentlich auch Schmerzen. Bei frühzeitiger Erkennung, die durch verhältnismäßig einfache Untersuchung möglich ist, kann der Gebärmutterkrebs durch Operation und je nach Stadium mit Röntgenbestrahlung oder Zytostatika geheilt werden: Nach der heute geltenden Ansicht sollte sich jede Frau schon frühzeitig einmal im Jahr einer Vorsorgeuntersuchung unterziehen.