Gebärmutterverlagerungen

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Gebärmutterkörper und Gebärmutterhals sind in einem nach vorne offenen Winkel leicht gegeneinander abgeknickt (Anteflexio). Zugleich steht die Gebärmutterachse gegen die Scheide in einem nach vorne offenen Winkel (Anteversio). Im Gegensatz zur normalen Anteflexio steht die Retroflexio (nach hinten offener Winkel zwischen Gebärmutterhals und -körper). Das gleiche gilt für die Retroversio, bei der zwischen Scheide und Gebärmutterhals ein Retroversionswinkel vorhanden ist. Außerdem sind Neigungen der Gebärmutterhalsachse zur Seite möglich (Dextro- oder Sinistroversio).