Geburtsschäden

    Aus Medizin-Lexikon.de

    treten meist nach schwierigen Geburten auf, können auch bei einfachen Spontangeburten vorkommen:

    Kopfblutgeschwulst (Schwellung mit Flüssigkeitserguss über dem Hinterhaupt), Schlüsselbeinbrüche, Oberarm- oder Oberschenkelbrüche, Verletzung peripherer Nerven, Verletzungen des Schädelinnenraumes mit Blutungen und als Folge Atemstörungen, Nebennierenblutungen. Meist bestehen gute Heilungsaussichten. Ausnahme sind Schädigungen des Schädelinnenraumes, die unbedingt klinisch überwacht und beobachtet werden müssen und später laufend fachärztlich kontrolliert werden müssen.