Gedächtniszellen

    Aus Medizin-Lexikon.de

    aus den Lymphozyten nach einer Infektion gebildete Zellen, die die zur Bekämpfung des Erregers notwendigen Informationen gespeichert haben. Bei erneuter Infektion mit dem gleichen Erreger kann die Abwehrreaktion dadurch schneller ablaufen, so dass er besiegt ist, bevor Krankheitszeichen auftreten können (Immunität).