Gefäßtransplantation

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Ersatz zerrissener oder verstopfter Blutgefäße durch Übertragung von

    Gefäßen aus dem Körper des Kranken selbst, wobei sowohl Stücke von Schlagadern als auch von Venen Verwendung finden (Autoplastik),

    Gefäßstücken von einem anderen Menschen (Homoplastik),

    "Gefäßprothesen" aus Kunststoff (Alloplastik).