Gentechnologie

    Aus Medizin-Lexikon.de

    einzelne Produktionsverfahren der Gentechnik, besonders die praktischen Methoden zur Analyse, gezielten Veränderung und Neukombinationen von Genen und genetischen Signalstrukturen. Dabei werden entweder die genetischen Informationen einer Zelle durch chemische bzw. physikalische Behandlung verändert, oder es wird neues (natürliches oder künstliches) Genmaterial eingebaut. Voraussetzung für die während der 1970er Jahre einsetzenden raschen Fortschritte der Gentechnologie war v.a. die Entwicklung und Verfeinerung der molekulargenetischen Methoden.