Gitterfaser

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Retikulumfaser;

    feinste Faser, die sich im Bindegewebe befindet. Gitterfasern bilden in den Basalmembranen an der Grenze zwischen Bindegewebe und Epithel zweidimensionale, im retikulären Bindengewebe (Retikulum) dreidimensionale Gitter.