Glukagon

    Aus Medizin-Lexikon.de

    von der Bauchspeicheldrüse gebildetes Hormon, das für die Mobilisierung von Glycogen aus der Leber verantwortlich ist und ebenfalls dort die Neubildung von Traubenzucker bewirkt. Glukagon wird ausgeschüttet, wenn der Blutzuckerspiegel absinkt (Hypoglykämie).