Glukosurie, renale

    Aus Medizin-Lexikon.de

    das Auftreten von Traubenzucker im Urin. Außer bei Diabetes mellitus kann eine Glukosurie auch ohne Erhöhung des Blutzuckerspiegels bei harmlosen Nierenstörungen vorkommen. Auch nach reichlichem Genuss von Zucker tritt dieser in den Urin über. Eine Glukosurie mit Erhöhung des Blutzuckers kommt nach Schädigung des Zuckerzentrums im Gehirn durch Unfälle, Schlaganfall, hohes Fieber oder Vergiftungen (besonders Kohlenmonoxid) vor.