Halsschlagader

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Arteria carotis;

    paarige Arterie, die Kopf und Gehirn mit Blut versorgt. Die Halsschlagader verläuft beim Menschen beiderseits neben der Luftröhre und verzweigt sich in Höhe des Kehlkopfes in eine tieferliegende und eine oberflächlicher verlaufende Arterie.