Harnblasendivertikel

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Ausstülpung der Harnblase, die meist durch angeborene Lücken der Muskulatur entsteht (Schleimhautdivertikel) oder bei der die Muskulatur mit ausgestülpt ist. Sie tritt besonders als Traktionsdivertikel durch Zug benachbarter Narbenkontrakturen, nach Entzündungen, Operationen, Bestrahlungen und Tumoren oder als Pseudodivertikel bei einer Balkenblase hervor. Harnblasendivertikel entzünden sich sehr schnell und müssen daher oft operativ beseitigt werden.