Harnzucker

    Aus Medizin-Lexikon.de

    im Harn enthaltener Zucker, wenn die Konzentration des Blutzuckers den Normalwert erheblich übersteigt. Dieser liegt beim gesunden, nüchternen Menschen zwischen 80 und 110 mg/dl. Bei einem Blutzuckerwert über 180 mg/dl wird Zucker mit dem Harn ausgeschieden.

    Eine Traubenzuckerausscheidung ist typisch für die Zuckerkrankheit, und ist Grund der bei dieser Erkrankung häufigen Harnwegsinfektionen.