Hautblutung

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Austritt von Blut aus den Hautgefäßen unter die Haut in Form kleinster (Purpura), fleckenförmiger (Petechien), münzgroßer (Ekchymosen) oder großflächiger (Suffusionen) dunkler Flecken oder Blutunterlaufungen (Vibices = Striemen oder Sugillationen = Blutergüsse). Purpura entsteht meist als Vergiftungssymptom oder bei Sepsis. Die übrigen Formen treten überwiegend bei Störungen der Blutgerinnung oder der Gefäßfestigkeit, Vitaminmangel, Blutarmut, usw. auf.