Herdnephritis

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Entzündung des Nierengewebes, bei der im Unterschied zur Schrumpfniere nur herdförmige Teile des Gewebes befallen sind. Ursache sind Infektionen mit Bakterien, die aus anderen Entzündungsherden (Mandeln, Lungen usw.) stammen. Man findet im Harn Blutkörperchen und etwas Eiweiß, aber keine Ödeme oder Hochdruck wie bei der Nierenentzündung. Die Herdnephritis tritt bei Kindern meist nach Scharlach oder Diphtherie sowie bei jeder Sepsis und insbesondere bei der Endokarditis (lenta), auf. Die Heilungsaussichten sind gut, wenn die Grundkrankheit beseitigt werden kann.