Melanom

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: schwarzer Hautkrebs;

    durch Vermehrung der Pigmentzellen schwarz gefärbte Geschwulst, meist von dunklen Muttermalen ausgehend. Ein sehr dunkles Muttermal ist dann verdächtig auf ein Melanom, wenn es stärker erhaben wird, größer wird und plötzlich einen entzündlichen roten Rand bekommt. Melanome bilden sehr schnell Tochtergeschwülste im ganzen Körper, besonders in der Leber und heilen nur in seltenen Fällen spontan aus.