Morphinismus

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Morphiumsucht, Morphinvergiftung;

    seelische und körperliche Abhängigkeit von Morphin. Sie geht mit körperlichem und seelischem Verfall einher. Bei Absetzen von Morphin treten schwerste Entzugserscheinungen auf, daher ist eine Beendigung der Einnahme nur unter ärztlicher Überwachung im Rahmen einer Entziehungskur möglich. Eine Heilung der zu Grunde liegenden Sucht ist nur mit der Psychotherapie möglich.