Neurodermitis

    Aus Medizin-Lexikon.de

    auch: Neurodermie, atopische Dermatitis;

    Datei:Neurodermitis F5361780 Gina Sanders.jpg
    An Neurodermitis erkranktes Kind

    Immer häufiger insbesondere bei Kindern auftretende anlagebedingte Sonderform des Ekzems. Es tritt besonders in den Beugen der Arme und am Knie auf. Durch heftigen Juckreiz ist es sehr quälend. Neurodermitis beginnt oft bald nach der Geburt als Milchschorf. Die Erkrankung gehört zu den so genannten atopischen Erkrankungen (Atopie), die genetisch bedingt sind und zu denen auch Heuschnupfen und Asthma gehören.