Phänogenetik

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Lehre von der Genwirkung während der Keimesentwicklung. Die Phänogenetik ist heute hauptsächlich ein Teilgebiet der biochemischen Genetik. Die Desoxyribonukleinsäuremoleküle der Gene werden auf ihren Gehalt an genetischen Informationen untersucht. Es besteht das Ziel, den Weg der Informationsübertagungen bis zum molekularen Aufbau eines bestimmten Eiweißmolekühl zu verfolgen. Das Fehlen von Erbanlagen bedeutet durch Ausfall biochemischer Reaktionen Entwicklungspathologien oder Tod.