Wabenlunge

    Aus Medizin-Lexikon.de

    Zystenlunge, eine meist angeborene Missbildung, bei der das normale lufthaltige Gewebe der Lunge durch zahlreiche dünnwandige Hohlräume von Erbsen- bis Eigröße verdrängt wird. Sie beeinträchtigt die Atmung, den Sauerstoffwechsel und wird leicht mit Eitererregern infiziert, wodurch sich Bronchiektasien bilden.