Zwischenstoffwechsel

aus: Medizin-Lexikon.de

auch: intermediärer Stoffwechsel;

alle Vorgänge in den Zellen, bei denen die Umwandlung der aufgenommenen Nahrungsstoffe nach Ausnutzung ihrer Energiefunktionen zu entbehrlichen und ausscheidungspflichtigen Endprodukten erfolgt.