Ejaculatio retarda

aus: Medizin-Lexikon.de

(lateinisch "verzögerter Samenerguss")

Verzögerung des Samenergusses beim Sexualverkehr; entweder unwillentlich aus psychischen oder physischen Gründen oder willentlich als (unsichere) Methode der Empfängnisverhütung.