Serum

aus: Medizin-Lexikon.de

auch: Blutserum;

wässriger Bestandteil des Blutes; bleibt nach Entfernung der Blutkörperchen und des Blutplasmas als klare gelbliche Flüssigkeit zurück. Das Serum besteht aus Wasser, Eiweißen, Salzen und Stoffwechselprodukten. Durch die Untersuchung des Serums können zahlreiche Krankheiten erkannt werden.