Wurmkrankheiten

aus: Medizin-Lexikon.de

auch: Helminthiasen;

Krankheiten des Menschen und sehr vieler Tiere, die durch den Befall mit Würmern (Parasiten) hervorgerufen werden. Weltweit sind mehrer 100 Millionen betroffen. Zu den Wurmerkrankungen des Menschen zählen die durch Bandwürmer, die Bilharziose, Filarienkrankheiten, Hakenwurmkrankheit, Leberegelbefall, Lungenegelkrankheit sowie der Befall mit Madenwürmern, Spulwürmern und die Trichinose. Die Übertragung erfolgt durch Wurmeier, die meist über die Nahrung in die Eingeweide kommen.